Trainings der Skipperschule Hamburg sind der beste Weg, den Umgang mit größeren Yachten zu lernen und mit den Tipps von unseren Profis selbst einer zu werden.

SkipperschuleSkipperschule

Vertrauen Sie den Yachten der Skipperschule Hamburg, die seit 2015 beim BOOTE-Frauenfahrtraining und Motorboot Skippertraining Hamburg dabei sind und Trainern, die ihr Handwerk gelernt haben.

Skipperschule

In kleinen Gruppen bis zu maximal 6 Personen erleben Sie unsere Yachten mit einem erfahrenen Skipper. Für die ganz individuellen Bedürfnisse die Skipperschule Hamburg  ebenso individuelle Motorboot- Skippertrainings vorbereitet.

Umsteiger:

Sie haben bisher Schiffe mit Wellenanlage und großem Ruderblatt gefahren und wollen jetzt den Umgang mit Z-Antrieb, Welle mit kleinem Ruder, Bugstrahl- und Heckstrahlruder lernen.

Auffrischer:

Ihr Sportbootführerschein braucht ein Update oder der Eigentümer den letzten Schliff, um mit vollem Vertrauen auch große Motoryachten sicher zu fahren.

Ausprobierer:

Sie wollen vor dem Sportbootführerschein wissen, was auf Sie zukommt und dabei nicht nur auf einem typischen Ausbildungsboot, sondern auf einer seetauglichen Yacht üben.

Matrosen:

Bisher immer nur als Leinenholer und Fenderhänger mitgefahren, wollen Sie das Ruder übernehmen und alle Tipps und Kniffe lernen, die den Käpt’n zum Staunen, Leinen holen und Fender hängen bringen.

Havaristen:

Mit dem eigenen Schiff oder als Chartergast klappt vieles, aber nicht alles. Schleusen sind furchterregend, Häfen viel zu klein und der Verkehr um einen herum zielt immer nur auf Sie.


Gerne stehen wir auch für ganz individuelle Trainings zur Verfügung.  Z.B. begeleiteten wir das BOOTE Frauenfahrtraining 2015 mit unserr Greenline 33 Hybrid, bei Männer Fresh Up 2016 sind wir auch als Trainer dabei.