Skippertraining Hamburg: Hafenmanöver

2 Stunden
240,- € Einzeltraining

(inkl. MwSt. und Treibstoff)

Das Skippertraining Hamburg Hafenmanöver können Sie wahlweise auf unserer Jeanneau NC 9 mit Z-Antrieb, oder unserer Greenline 33 mit Hybrid-Wellenantrieb, buchen. Das Fahrverhalten dieser Yachten der 10 Meter-Klasse ist aufgrund der Antriebsarten vollkommen unterschiedlich. Bei fast allen Manövern ist daher die Fahrweise eine andere.Hafenmanöver

Die Trainings finden auf der Dove-Elbe in der Nähe der Tatenberger Schleuse statt.

Sie lernen das Manöverieren auf kleinstem Raum, den richtigen Einsatz von Bug- und ggf. Heckstrahlrudern, den dosierten Einsatz der Motoren sowie die richtigen Leinenarbeit.

Hafenmanöver

Hafenmanöver


Stichworte des Skippetrainings

  • Seemannschaft
  • Leinenarbeit
  • Situationseinschätzung
  • Aufstoppen
  • Wenden auf kleinstem Raum
  • Skipper-Mannschaft-Kommunikation
  • Bugstrahlruder (bei der Greenline auch Heckstrahlruder)
  • An- und Ablegen parallel
  • An- und Ablegen Box
  • Verholen von Hand
  • Verholen mit Maschinenhilfe

Hafenmanöver Seemannschaft:

Don’ts und Dos im Miteinander im Hafen. Es ist nicht immer richtig sofort aufzuspringen, wenn ein Boot einläuft um die vermeidlich besseren Tipps beim Anlegen loszuwerden, aber bei Mistwetter, viel Wind und Zeichen, dass die Hilfe willkommen ist, ist es die feine Art.

Aller Manöver werden mit minimal möglicher Geschwindigkeit gehfahren. Die Crew ist unterrichtet, so dass es keine Schreierei über Deck gibt.

…und ja, auch wenn der Arm schon schwer wird, man grüßt sich! Da werden dann auch gleich die alten Feindschaften klar. Motorbootfahrer grüßen keine Segler und die schon gar nicht die Motorbootfahrer. Niemand grüßt Ruderer -warum auch?

Hafenmanöver Leinenarbeit:

Alle leine los. Kräftig Schub zurück -und wahlweise hat man Glück, oder steckt im Rumpf eines Mitliegers. Je nach Wetterlage und Komplexität des Manövers, kann es Sinn machen und viel Geld sparen, ersteinmal das Boot zu sichern und dann mit Leinenhilfe in oder aus der Box zu manöverieren. Das geht oft ganz ohne Maschinenhilfe und ist sehr Sicher für die Crew.

Hafenmanöver Situationseinschätzung:

Ein lauschiger Liegeplatz in der Natur. Ideal oder gefährlich? Arbeit mit Karte, Echolot und Beobachtungen am und im Wasser.

Hafenmanöver Aufstoppen:

Einfach gemacht und doch eine große Kunst. Wenn beim Üben im freien Wasser das Heck mal ein paar Meter ausschlägt ist das egal. In einer engen Hafengasse sieht das ganz anders aus. In jeder Situation die Lage des Schiffes zu ahnen und zu erkennen ist das Ziel.

Hafenmanöver Wenden auf kleinstem Raum

Ähnlich wie Aufstoppen geht es dabei darum das Schiff auf einer Fläche zu wenden, die nur wenig größer als die Länge des Bootes ist und dabei jederzeit die Lage im Griff zu haben.

Hafenmanöver Skipper-Mannschaft-Kommunikation

Der Unterschied zwischen Stress und Urlaub liegt genau darin. Die richtige Menge zu richtigen Zeit ist entscheidend und auch das Anerkenntnis aller, dass der Skipper das Sagen hat. Jedes Manöver gelingt, wenn vorher jeder weiß wie es ablaufen soll und eventuell sogar den B-Plan kennt.

Hafenmanöver Bugstrahlruder (bei der Greenline auch Heckstrahlruder)

Wunderbare kleine Quirle die das Leben leichter machen, bei der SBF Prüfung aber nicht vorhanden sind. Auch mit einem Z-Antrieb und einem Bugstrahlruder kann man quer fahren. Mit Bug- und Heckstrahlruder ist „einparken“ ein Kinderspiel.

Hafenmanöver An- und Ablegen parallel

Ohne geht’s ja nicht. Mit den Hilfsaggregaten ist es keine Zauberei, aber mit toller Crew macht das sogar Spaß.

Hafenmanöver An- und Ablegen Box

Kaum ein Hafen indem nicht in Boxen „geparkt“ wird. Wichtig ist die Vorbereitung der Leinen und grade bei kleiner Crew eine gute Abstimmung wann was gemacht werden muss.

Hafenmanöver Verholen von Hand

„Es muss nicht immer Motor sein“, bei gutem Wetter, wenig Wind kann man gefahrlos von Hand mit der Hilfe einiger Leinen von A nach B -und der Nachbar wird auch nicht geweckt.

Hafenmanöver Verholen mit Maschinenhilfe

Wie und wann den Motor einsetzen? Wieviel Fahrt ist richtig? Wann und wie setzt Ruderwirkung ein?

Ihr Trainer richtet sich nach ihren individuellen Fähigkeiten und vertieft die Inhalte, die jeweils am nötigsten sind.

Dieses Training bieten wir auch als Frauenfahrtraining mit weiblicher Trainerin an.


 

Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage, wir melden uns dann mit einem konkreten Angebot.

Skippertraining: Hafenmanöver

Name:*
E-mail:*
Telefon:
-
Ihr Wunschtermin*
Anzahl der Teilnehmer*
Anzahl mitfahrender Gäste (+25,- € p. Pers.)

* Pflichtfelder


 

Greenline 33 Hybrid oder Jeanneau NC 9

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Loading
Juni 2018
  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
Loading
Juli 2018
  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Loading

Frei

Belegt

Nachm. Belegt

Vorm. Belegt