Den Sportbootführerschein See- und Binnen beim Skipperkontor

In Zusammenarbeit mit unsreren Partnern können Sie bei uns auf ganz besondere Weise Ihren Sprotboootführerschein machen.

Sportbootführerschein

Ein Sportbootführerschein (kurz: SBF) ist in Deutschland ein amtlicher Führerschein, der zum Führen von Sportbooten berechtigt. Der Sportbootführerschein wird in zwei Varianten ausgestellt:

  • SBF Binnen für das Führen von Sportbooten auf Binnengewässern,
  • SBF See für das Führen von Sportbooten auf Seegewässern.

Für die Theorie steht es Ihnen frei diese selbst zu lernen, was durch ein umfangreiches Angebot an Onlinekursen und bestellbaren Fragbögen problemlos möglich ist, oder Sie besuchen das Kursangebot unseres Partners der Sportbootschule Meridian in Hamburg Rothenburgsort.

Praxis meinen wir ernst. Sie lernen nicht nur auf einem speziellen Prüfungsboot, welches extrem einfach und robust ist, aber in der Praxis so kaum gefahren wird.
Bei Skipperkontor lernen Sie für den Sportbootführerschein auf unterschiedlichen Yachttypen. Sie lernen das Fahren mit Wellenantrieb, Z-Antrieb und Außenborder und das manövrieren mit Bug- und Heckstrahlantrieb. Darüber hinaus erfahren Sie die aktuelle Technik der Maschinen und Navigation.

Auf Wunsch kann die Prüfung für den Sportbootführerschein auf einer unserer Yachten abgenommen werden. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie den sicheren Umgang mit einer aktuellen Yacht der 10 Meter Klasse beherrschen und dies auch in der Prüfung nachgewiesen haben.

Für spätere Charterreisen ist das einen optimale Vorbereitung! Wir stellen Ihnen gerne ein gesondertes Zeugnis über die Schulung auf unsere Yachten aus, was das Chartern von Neu-Yachten wesentlich vereinfacht.
Um eine Entscheidung für den Kauf einer Yacht zu treffen ist unser Angebot ebenfalls optimal. Bereits mit Erwerb des Sportbootführerscheins haben Sie alle aktuellen Antriebsarten kennengelernt und können sich gezielt entscheiden.

Voraussetzungen und Erwerb:

  • Allgemein
    • Lebensalter: mindestens 14 Jahre (Segel)/mindestens 16 Jahre (Motor)
    • Tauglichkeit: ärztliches Zeugnis (ausreichendes Hör- und Sehvermögen, körperlich und geistig geeignet)
    • Zuverlässigkeit: KFZ-Führerschein oder Führungszeugnis „O“
    • Lichtbild (38 x 45 mm)
    • bei Minderjährigen: Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten
  • Prüfungen
    • Theorie: Basisfragen: Schifffahrtsrecht, Seemannschaft, Wetterkunde allgemein; spezifische Fragen Binnen; spezifische Fragen Segeln (nur bei Segel);
    • Praxis: Manöver und Knotenkunde

Schreiben Sie uns einfach Ihre Wünsche und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot!